Home » Samsonite Koffer

Samsonite Koffer

Fahren Sie regelmäßig in den Urlaub, kennen Sie bestimmt die Vorfreude, die sich beim Packen der Koffer in einem ausbreitet. Sicherlich haben Sie dann auch von der Firma Samsonite gehört und bringen diese mit der Produktion von Gepäckstücken in Verbindung. Doch hätten Sie gewusst, dass Samsonite Koffer zunächst einen anderen Namen hatte und Holztruhen produzierte? Samsonite Koffer im Test finden Sie auf unserer Seite.

Zurück geht die Geschichte von der Samsonite Koffer auf das Jahr 1910, wo das Unternehmen in Denver, Colorado unter dem Namen “Shwayder Trunk Manufacturing Company” von Jesse Shwayder, einem Sohn polnischer Juden, gegründet wurde. Doch bevor 1916 das erste Gepäckstück unter dem Namen “Samson” hergestellt wurde, beschränkte man sich auf die Produktion von Holztruhen. In regelmäßigen Abständen entwickelte man nun weitere Arten von Koffern und das Geschäft florierte.

Erst im Jahr 1965, fünf Jahre vor dem Tod des Gründervaters, benannte man das Unternehmen in “Samsonite Inc.” um. Der Grund für diesen Namen ist auf das oben genannte Samson-Modell zurückzuführen, das erste kofferartige Modell der Marke. Die Bezeichnung des Koffers leitet sich von der Bibelgeschichte des Samsons ab, der eine starke Person ist und als Symbol für das erste Gepäckstück dienen sollte. Zwar wurde erst 1941 mit dem Samsonite Streamline ein Koffer entwickelt, der eine ähnliche Form der heutigen Artikel hat, der Name des Streamlines ist aber auf das Modell von 1910 zurückzuführen.

Seit Gründung der Marke gibt es viele verschiedene Arten von hergestellten Koffern. So wurden zunächst Hartschalenkoffer hergestellt, später sollten noch Gepäckstücke aus Propylen (1967) und Koffer auf Rädern (1974) folgen. Bei letzterem handelte es sich aber nicht um Trolleys, wie Sie sie heute kennen, sondern um Koffer, die man auf ein bis zwei dicken Rädern hinter sich herziehen konnte.

In den folgenden Jahren folgte eine immer größere Globalisierung und Entwicklung des Unternehmens. Unter anderem gab es Übernahmen, Spekulationen und die Erschließung neuer Märkte. Anfang der 90er-Jahre kam es schließlich zu einem Abschwung und zahlreiche Mitarbeiter mussten entlassen werden. Nachdem sich das Unternehmen erholte, kam es 2001 nach den Terroranschlägen und dem dadurch zurückgehenden Bedarf an Gepäckstücken fast zur Insolvenz der Marke. Mittlerweile hat sich das Unternehmen aber wieder stabilisiert.

Doch wenn Sie die Samsonite Koffer von damals mit den heutigen vergleichen, werden Sie feststellen, dass sich auch bei Samsonite einiges geändert hat. Nach der Erfindung der Trolleys gibt es nun sogar schon Hartschalenkoffer dieser Marke, die auf vier Rädern stehen und die man problemlos neben sich herschieben kann. Samsonite ist ein traditionelles Unternehmen, das auch heute noch weltweit für Qualität steht und als Synonym für viele Koffer verwendet wird.